Translate

Mittwoch, 4. März 2015

Trixli hat...






alle drei sind gesund und munter und andauernd am mütterlichen Milchbeutel!

Da das erste Lämmchen quer mit dem Rücken vor dem Ausgang lag und ich das Schwänzchen als Orientierungshilfe einfach nicht finden konnte, musste der Tierarzt kommen!

Das Erstgeborene hatte Startprobleme und wollte einfach nicht warm werden. So habe ich es kurzerhand in die Küche genommen und dort mit der Wärmelampe, einer Bettflasche und einer Ohrenmassage belebt.
Das Rotlichtfoto entstand als es über dem Berg war!
Kurz danach stand es auf und pinkelte auf den Küchenboden....

***

tous les trois sont sains et éveillés et continuellement au sac de lait!
Puisque le premier agneau se trouverait de travers avec le dos devant la sortie et je ne pouvais pas trouver simplement la petite queue comme aide d'orientation, le vétérinaire a du venir!

L'aîné ne voulait pas se réchauffer donc, je l'ai pris immédiatement dans la cuisine...
et je l'ai réchauffé avec la lampe à infrarouge, une bouillotte et un massage des oreilles.
Sur la photo avec la lumière rouge, l'agneau était déjà mieux!







Kommentare:

  1. Das ist dann wohl des Lämmchens Art der Dankbarkeit, hihi. ;0) So ein Glück, dass das Kleine Dich hat!
    Und ich bleib dabei: Zucker! ♥♥♥

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, hier nochmal die Drei zu sehen. Bestens versorgt, auch mit Wärmelampe, für den Start in ihr neues Leben!
    Danke für die schönen Bilder und ich freue mich, daß es allen Dreien, und der Mama natürlich auch, gut geht!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen und gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie schön!! Neugeborene haben irgendwas, dass man sie einfach beschützen möchte. Alles Gute für euch weiterhin, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hauptsache dem Lämmchen geht es gut. Das bisschen Pipi kann man aufwischen;-))).
    Alles Gute weiterhin
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Schön, daß sie gesund sind. Da nimmt man das Wischen des Küchenbodens doch gerne in Kauf.
    Viel Glück bei der Geburt der anderen Lämmer.
    Liebe Grüße
    Braunelle

    AntwortenLöschen
  6. Dann hoffe ich doch, dass es ab nun sehr gut weiter
    geht, nachdem die Anfangsschwierigkeiten über-
    standen sind.
    Hat die Trixli auch genug Milch für 3?
    Liebe Grüße
    【ツ】Knipsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Moment trinken alle drei... Ich melke jedoch jeden Tag ein bisschen ab und gebe es einem damit es sich an den Schnuller gewöhnt. Normalerweise muss ich bei Drillingen nach zwei drei Wochen eines wegnehmen, da sie meistens alle drei miteinander das Euter attackieren um so das Euter auch verletzten können.... Ich beobachte jeden Tag genau und muss dann schweren Herzens entscheiden, wenn sie zu wild werden.....
      bbbbb

      Löschen
  7. Einfach wunderbar, wie es dann doch noch eine glückliche Wendung nahm!
    Gratulation und gute Erholung euch allen!

    Herzlich, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Sauvés! Heureusement tous les trois - et la mère - en bonne forme, finalement!

    AntwortenLöschen